Dienstfreistellung für Covid-19-Risikogruppen

Dienstfreistellung bei COVID-19-Risikoattest

Am 26. März wurde die Verordnung kundgemacht, die ab 1. April 2021 weiter die Möglichkeit einer Dienstfreistellung für Menschen vorsieht, die einer Risikogruppe angehören, sofern keine Alternativen wie etwa Telearbeit zu Hause möglich sind.

Damit werden auch alle Mitarbeiter/innen von Jugend am Werk, die aufgrund der Angehörigkeit zur Risikogruppe bislang freigestellt waren, bis 31. Mai 2021 weiter dienstfrei gestellt.